Shift 2020

27. Februar 2020 im X-TRA in Zürich
#shift2020

Über die Shift

Was begeistert Kundinnen und Kunden bei neuartigen Angeboten, die dank Big Data, Künstlicher Intelligenz & Co. möglich sind? Was akzeptieren sie, was nicht? Und wo sind Grenzen nötig? Diese Fragen stehen im Zentrum der Shift, der jährlichen Konferenz zu Kundenerwartungen und Akzeptanzfragen bei digitalen Geschäftsmodellen. Dabei werden praxisrelevante Aspekte des Megatrends „Digitale Ethik“ aus vier verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet:

  • Erfahrungen in diversen Unternehmen und Märkten
  • Kundenbedürfnisse und Erwartungen der Gesellschaft
  • Wissenschaftliche Erkenntnisse mit direktem Praxisbezug
  • Trends und Lösungsansätze in Europa, Amerika, Asien

Ausserdem erwartet die Teilnehmenden ein attraktives Netzwerk vor Ort. Organisiert wird die Shift vom Centre for Digital Responsibility (CDR), dem Think Tank für Digitale Ethik in der DACH-Region. Die erste Shift war ein voller Erfolg und hat rund 200 Personen mobilisiert. Zum Rückblick geht es hier. Die Shift 2020 findet am 27. Februar 2020 im
X-TRA an der Limmatstrasse 118 in Zürich statt.
#shift2020

Programm

Die Teilnehmenden erwartet ein reichhaltiges und kurzweiliges Programm. Aus der Praxis - für die Praxis. (Detailprogramm folgt)

Inhalt

Best-Practices im Umgang mit Daten

  • Erfolgreicher Umgang mit neuen Themen
  • Chancen und Risiken für Unternehmen im Umgang mit Daten
  • Herausforderungen bei der Nutzung disruptiver Technologien

Einblicke in neuartige Kundenerwartungen

  • Widersprüchlicher Umgang mit eigenen Daten
  • Designverantwortung bei neuen Produkten und Dienstleistungen 
  • Neue Interfaces und deren Folgen für den Kundendialog

Erfahrungsaustausch, Inspiration und Trends

  • Referate
  • Kurzvorträge
  • Podiumsdiskussion
  • Gespräch

Breakout-Sessions zur Vertiefung und Diskussion

  1. Kampfzone Kundenverhalten (Verhaltenspsychologie, Design)
  2. Privatsphären-Paradox
  3. Konsumentinnen und ihre Daten
  4. Künstliche Intelligenz im Personalmanagement
Abonnieren Sie sich den Newsletter des Centre for Digital Responsibility:

Tickets

Wer über einen Gutschein-Code von einem Partner der Shift 2020 verfügt, kann diesen beim Check-out während des Bestellprozesses einlösen.

Early-Bird-Ticket

Tagespass mit CHF 200 Frühbucherrabatt
CHF 420
  • statt CHF 620
  • Angebot gültig bis 27. Dezember 2019
Aktuell

Comfort-Ticket

Tagespass mit CHF 100 Frühbucherrabatt
CHF 520
  • statt CHF 620
  • Angebot gültig ab 28. Dezember 2019

Standard-Ticket

Tagespass
CHF 620
  •  
  • Angebot gültig ab 7. Februar 2020

Partner

Folgende Partner unterstützen die Shift 2020:

Sponsoren

Die Mobiliar

Innovation passiert nicht von selbst. Sie ist aber für die Zukunft jeder Firma überlebenswichtig. Die Mobiliar fördert das Innovationsklima gezielt: Mit Schnellbooten werden neue Geschäftsfelder ausgelotet, im Mobiliar Forum Thun Unternehmen in ihrem Innovationsprozess begleitet und Methoden wie Design Thinking intensiv genutzt. Immer mit dem gleichen Ziel vor Augen: Aus einer Idee Mehrwerte zu schaffen. Die Wahrnehmung von Verantwortung gegenüber unseren Kundinnen und Kunden, Mitarbeitenden und der Allgemeinheit ist seit jeher fester Bestandteil unseren Unternehmenskultur. www.mobiliar.ch

Swisscom

Die Bildschirmzeit sorgt bei vielen Familien immer wieder für Diskussionen. Swisscom hat näher hingeschaut und hingehört. Und Spannendes entdeckt. Das möchte sie mit ihren Kundinnen und Kunden teilen in ihren kostenlosen Info-Cafés sowie mit weiteren Angeboten wie zum Beispiel kostenlose Medientraining bei Familien zu Hause. Ein weiteres wichtiges Thema für Swisscom ist der Anspruch, dass alle Menschen die Kommunikationsmittel ohne Hindernisse nutzen können. www.swisscom.ch

Avanade

Avanade wurde als Joint Venture von Microsoft und Accenture gegründet, um Unternehmen fit für das digitale Zeitalter zu machen. Dazu gehört auch das Thema Digitale Ethik. Avanade geht mit gutem Beispiel voran und hat intern eine globale, funktionsübergreifende Taskforce ins Leben gerufen. Dieses Gremium hat Leitlinien zu Digitaler Ethik erarbeitet, basierend auf vier Säulen: Fair und einbeziehend, menschliche Verantwortung, vertrauenswürdig sowie anpassungsfähig. www.avanade.ch

Branchenpartner

Swico

Swico ist der Verband der ICT-Anbieter sowie weiterer verwandter Branchen in der Schweiz. Er setzt sich als Unternehmensverband für die Interessen seiner Mitglieder in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein und bietet ihnen überdies eine breite Palette von Business-Dienstleistungen. Der aktuelle Swico House View identifiziert wichtige Technologietrends und geht auf deren Bedeutung für die Schweizer ICT-Branche ein. www.swico.ch

Organisation

Logo CDR

Centre for Digital Responsibility

Das Centre for Digital Responsibility (CDR) ist der Think Tank für Digitale Ethik. Er gestaltet den digitalen Transformationsprozess an der Schnittstelle von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft aktiv mit. Dabei liegt der Fokus auf der Unterstützung von Unternehmen und Organisationen in der DACH-Region. Zu den Angeboten gehören beispielsweise ein Trendradar zu Digitaler Ethik, Weiterbildungen, Anlässe sowie Referate, Beratung und Projekte. www.digitalresponsibility.ch

Bildungspartner

Berner Fachhochschule

Die BFH ist eine anwendungsorientierte Hochschule. Dazu gehören zum Beispiel auch Forschungsprojekte im Bereich Ethik und Daten.

Hochschule für Wirtschaft

Die HWZ bietet praxisbezogene Aus- und Weiterbildungen an, zum Beispiel das CAS Digital Ethics und das MAS Digital Business.

Universität Zürich

Die Digital Society Initiative setzt sich kritisch mit den Auswirkungen der Digitalisierung auseinander und gestaltet sie zukunftsorientiert mit.

Universität St. Gallen

Das Institut für Wirtschaftsethik zählt international zu den bedeutendsten Forschungseinrichtungen im Fachgebiet der Wirtschaftsethik.

Netzwerkpartner

Alliance F

alliance F ist der grösste schweizerische Frauendachverband und verbindet 150 Organisationen sowie rund 400 Einzelmitglieder.

Logo oebu

öbu

öbu ist der Verband für nachhaltiges Wirtschaften in der Schweiz. Er zählt rund 350 Unternehmen und Organisationen zu seinen Mitgliedern.

satw

Die Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften (satw) ist das bedeutendste Expertennetzwerk im Bereich Technikwissenschaften.

SLTA

Die Swiss LegalTech Association SLTA bietet eine unabhängige Plattform für die Schweizer LegalTech Community.

SKO

Die Schweizer Kader Organisation SKO vertritt die Interessen der Kader in der Schweiz.

Medienpartner

Abonnieren Sie sich den Newsletter des Centre for Digital Responsibility:

Das Buch zur Konferenz

SpiekermannSarah-DigitaleEthik-1024x1572 (1)

In ihrem gesellschaftskritischen Sachbuch entwickelt Sarah Spiekermann eine Ethik für die Technologien der Zukunft – und zugleich ein Plädoyer für Freiheit und Selbstbestimmung im Zeitalter der Digitalisierung. 

Apps, die unaufgefordert Informationen zuschicken; Autos, die von Google-Rechnern gesteuert werden; Sprachassistenten, die Bestellungen für uns vornehmen – immer mehr Menschen fragen: Was macht die Digitalisierung mit mir und meinem Leben? Sarah Spiekermann kritisiert, dass wir zu passiven Empfängern einer entmündigenden Technik degradiert werden. Sie fordert deshalb ein radikales Umdenken: Wir brauchen eine Technik, die uns dient, statt uns zu beherrschen.

Sarah Spiekermann ist Professorin der Wirtschaftsinformatik an der Wirtschaftsuniversität Wien. Sie wird an der Shift2020 im Gespräch mit Patrizia Laeri über ihre Erfahrungen und Erkenntnisse berichten.

Impressum

Centre for Digital Responsibility (CDR)
Shifting Society AG
Berggasse 14
CH-5742 Kölliken

Mail: cornelia.diethelm@digitalresponsibility.ch
Website: www.digitalresponsibility.ch

Die Shifting Society AG ist eingetragen im Handelsregister des Kantons Aargau (UID CHE-377.771.909) und unterliegt der schweizerischen Mehrwertsteuer (CHE-CHE-377.771.909 MWST). Vertretungsberechtigte Geschäftsführerin ist Cornelia Diethelm. Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Menü schließen
×
×

Warenkorb