Trendradar

Staat

Für die Schweizer Bundesverwaltung gelten KI-Leitlinien

Bild: Mortaza Shahed / Unsplash

Der Bundesrat hat Leitlinien verabschiedet für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Bundesverwaltung. Ausgearbeitet hat sie die interdepartementale Arbeitsgruppe KI. Generell sollen die Würde und das Wohl des Menschen sowie das Gemeinwohl an erster Stelle stehen. KI-gestützte Prozesse sollen transparent, überprüfbar und nachvollziehbar sein. Ausserdem muss die Haftung beim Einsatz von KI geklärt sein. Die Verantwortung bleibt beim Menschen. KI-Systeme sollen sicher, robust und resilient konzipiert werden, um eine positive Wirkung zu entfalten. Damit lässt sich auch das Risiko für Missbrauch und Fehlanwendungen minimieren. Die Leitlinien orientieren sich stark an den Ethik-Leitlinien für eine vertrauenswürdige KI der EU. Für Bildung und Wissenschaft sind spezifische Leitlinien geplant. -> Die Leitlinien Künstliche Intelligenz bieten der Bundesverwaltung einen Orientierungsrahmen und sollen eine kohärente Politik beim Einsatz von KI gewährleisten.